Lyrik 20.11.2019″laut/leise“

ūüíô

hier das Puzzle-Puzzle aus euren lyrischen Beiträgen.

farblich sortiert dem Augenmaß gewidmet stets die selben Fragen TetrisPuzzle Scherbenkantig auf dem Haufen oben links untermSilbermond andersgleich Orgelgeschoss fragmentiert in 5000 Teilen Gelegenheitsgeteilt unvollständig Das ganze Leben: Werbung!

blaue Trennlinie

nun aber zu unserem neuen Thema: „laut/leise“

13 Kommentare zu „Lyrik 20.11.2019″laut/leise“

  1. ‪Laut, so laut hallt diese Stille.‬
    ‪Leise, so leise klingt mein Schrei.‬

    ‪#lyrimo 20‬

  2. Manchmal w√ľnscht man sich,
    dass alles ganz still und leise
    die Welt wie in Watte
    kein Laut mehr stört
    Hat man dann Ohrenschmerzen
    das Gehör ist gestört
    findet man das unerhört

    (Fiel mir so ein, da gerade selbst betroffen)

  3. Rattenfee:
    Leise rieselt der Schnee…

    Banklsänger:
    Still, Rattenfee
    ist nur die Asche dieser Welt
    die niedersinkt auf Gold und Geld
    Рso glänzet der Wald
    Still schweigt Kummer und Harm

    Der Schnee ist laut!
    Der Schneemann ruft und schreit
    reißt sich die Möhre vom Gesicht und weint
    – Sorge des Lebens verhallt
    Freue Dich, Christkind kommt bald

  4. Und die Spieluhr drehte
    Sich leis im Kreis
    Und ihr Schatten wehte
    Wunderweis.
    Kein Laut im Zimmer,
    Kein Mucks, kein Ton.
    Und mein Herz, f√ľr immer?
    Sprang laut davon.
    Wenn du es siehst, gib ihm ein Nest
    Halt’s warm und schön, halt’s lieb, halt’s fest.

  5. Stille
doch als die Stadt erwacht
die Menschen in Scharen
Autos im Stau
Straßenbahnen
Hin und Her
Beschalllung
Trubel
geschäftiges Geschwätz
Hektik keine Zeit
Hör zu: DU
und dieser Lärm
ratternder Radau
morgens
Gerenne Gerede
Getöse geht weiter
das Klamauk-Kontinuum
schallend
das Mittags-Madrigal
dann
ohrenbetäubend
sinnlos wortvoll
die Rauschkulisse der Stadt
Stunde um Stunde
Schallimmission
abends endlich Ruhe
denkste
das Teufels Tremolo
tobt tönend
am Abend
Synapsen-geOrgel
und geschwätzige Gedanken
mäandern
lautstark
schrill kreischend
in der leisen Stille
der durchwachten Nacht

  6. Immer diese vereinbaren Gegens√§tze, stimmt’s? Wie immer auch beim S(chreibvers)ucher zu lesen mit etwas mehr Text drumherum.

    Schwer und leicht, feucht und trocken, dunkel und hell

    Immer diese Gegensätze.
    Und all die Unvereinbarkeiten!
    Es kann die Stille doch das Lauteste sein.
    Als etwas Schweres fällt mir Leichtigkeit ein.
    Und in zu zweit verbrachten Zeiten
    finden wir die meisten Schätze.

  7. Ich hab gedacht, nachdem meine Lyrik zuletzt ja eher albern und ein bisschen doof war, hol ich jetzt mal den Schmalzbottich aus dem K√ľhlschrank und mach zur Abwechslung ernst und doof.
    Bittesehr:

    Auch wer schreit, hat manchmal recht,
    und wer fl√ľstert, l√ľgt nicht immer.
    Wer andere beschimpfen möcht,
    machs mal besser, manchmal schlimmer.

    Das Leben ist zu kompliziert
    Manch kluger Spruch zu kurz gedacht.
    Auch wer die Contenance verliert,
    Kann Wahrheit sprechen gegen Macht.

    Der Ton macht manchmal die Musik,
    Doch wer Ton √ľber Inhalt stellt,
    Macht Schritt f√ľr Schritt den Schritt zur√ľck,
    In eine ungerechte Welt.

    Wer Höflichkeit von Not erwartet,
    zeigt ungechecktes Privileg,
    Denkt nur kurz nach, bevor ihr ratet,
    Wer besser fährt auf welchem Weg:

    Wer verlangt Höflichkeit und Ruhe,
    Wer will Frieden und Geduld?
    Wer braucht gemächliches Getue,
    Wer predigt Respekt vom Pult?

    Wer braucht Lärm, und oft Gewalt,
    Weil die Mächtigen nicht hören,
    Wer kann sich leisten, eiseskalt,
    sich an dem Unrecht nicht zu stören?

    Seid laut! Seid w√ľtend! Seid emp√∂rt!
    Beachtet nicht den bösen Spott,
    derer, die das Lärmen stört,
    die Ehrfurcht fordern, seis vor Gott,

    Vor Kaiser oder Tradition,
    Missachtet ihre Etikette.
    Musik gibt es in jedem Ton,
    Macht laute, gute, nicht nur nette!

  8. Rasende Autos, ein lauter Knall
    Lärm, Krach und Geschrei
    es huscht vorbei
    laut ist der Tag…

    Zu Ruhe kommen und entspannen
    hören und schweigen
    leise werden
    leise… leise… leise…

    #lyrimo 20

  9. Laut deine Stimme leise mein Echo
    Ich und Du
    Keins
    Ohne das andere Einander

    Meine Fessel
    Deine Freiheit
    Meine Fußspur
    Dein Abdruck

    Konvex und konkav
    Im Tieferen wachsen
    Von Höhen sich neigen
    Und alles nur
    Um eine Spur
    Sich zu bereiten

    #lyrimo 20 Gegensätze

  10. Ständig lärmt was im Ohr

    Handyweckerklingelton

    Motoren durch die Stadt

    Brummquietschgeheul

    Leute und Sch√ľler, Sch√ľler und Leute

    viel Gerede

    FrageAntwortDialoge

    Verkehrsmittelt√ľren zweimal die Woche

    sonst das alte Auto

    Weihnachtsmusik im Supermarktlautsprecher

    der schwere Schl√ľsselbund

    Kindergeschwätz und Mama hier und Mama dort

    Nachmittagspausenkaffee mit Treppenhausgepolterbegleitung

    Schleudergang in der Waschk√ľche

    in der Kochk√ľche klappern die Teller und der Nudeltopf

    Fussball√ľbertragung Youtubemusik trotz der W√§nde links und rechts.

    Haustierpfoten trippeln √ľbers Schlafzimmerparkett

    wirken beruhigend

    das Umblättern von Buchseiten ist

    ein sehr stilles Geräusch

  11. ‚Ä©Auf leisen Worten

    ein Wort
    machte sich ganz leise
    auf eine kleine
    lange Reise
    unvorhergesehen
    und ganz ausnahmsweise
    rutschte es heraus
    und zog seine Kreise
    durch die Gehörgänge
    als gäb es dort Bahngleise
    es zog einsam durch die Welt
    als einzige Wortwaise
    es verstummte nicht
    sondern wuchs seltsamerweise
    es hinterließ hier und da
    eine wahre Wortschneise
    verbreitete sich fleißig
    wie eine Ameise
    und flog von Ohr zu Ohr
    wie eine Wortmeise
    es klang immer weiter
    und wurde alt und weise
    es wurde gefeiert
    und bekam sogar Preise
    und ganz am Ende
    seiner Reise
    schon ganz erschöpft
    quasi als Greise
    verklang es wortlos
    still und leise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.