26.04.2020 „Mondenzeit“

und ihr könnt auch gleich weiter machen mit dem Impuls für morgen, damit die Tinte weiter fließen kann…

was fällt euch ein zur Monden Zeit?

blaue Trennlinie

 

pssst sei leise
der Tag macht ein Schläfchen
am Himmel baumelt der Mond
Funkelsterne glitzern in der Ferne
ich bin dir nah ganz nah
 
ich bin da
bei dir
ich gebe auf dich acht
schenke dir Geborgenheit
in dieser Mondennacht
in dieser Mondenzeit

 

beitrag von Dagmar T. alias traumspruch

blaue Trennlinie

.

4 Kommentare zu „26.04.2020 „Mondenzeit“

  1. Im Mondenschein
    im Mondenschein

    gab Venus schön ein Stelldichein

    „Ich streichel Dir Dein Sichelrund!“

    „Und ich Dir Deinen Venuspunkt!“

    Dann schliefen sie gemeinsam
    und fühlten sich nicht einsam

  2. als der mond zuletzt
    vom himmel fiel
    wusch die zeit
    den staub
    der stolz schenkte ihm schminke.

    vom trott befreit
    ein dunkles spiel
    reich ich ihm jetzt die klinke.

  3. Unser Mond war heut betrunken,
    Fiel vom Dach herunter,
    Ich lag tief im Schlaf versunken
    Plötzlich war ich munter.
    Saß der Mond auf meinem Bette,
    Sagte kurz: Hallo!
    Ob ich träumte, doch ich wette,
    Er ging auf unser Klo.
    Dort entwendet er fünf Rollen
    Bestes Klopapier.
    Was Monde nur mit sowas wollen,
    Bleibt ein Rätsel mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.