30.04.2020 „Lichtblicke“

Der Monat neigt sich zu Ende. Ich danke euch allen für eure Teilnahme.

und dieser letzte Impuls im April 2020 bietet noch einmal eine poetische Reise in euer innerstes. Wo sieht ihr sie, die Lichtblicke…

blaue Trennlinie

 

Lyrimo – ein Lichtblick 

 

Lichtblicke

inspirieren in
chaotischer Zeit
hör zu
trau dich sei bereit
bereicher dir dein
leben jederzeit
im kunterbunten
  allerlei nutze die
Chance und sei dabei
 

komm mach einfach mit 

 

 

 

Lichtblicke

…das sind diese kleinen Lichtblicke in manch einer schattigen Ecke, die Zuversicht versprechen. 

Es sind die prickelnden Highlights, die sonnefrohen Tagen ihren Glanz verleihen.

Auch die mannigfaltigen Leuchtstreifen im buntgemischten Alltag werden durch Lichtblicke erst so richtig ausgeleuchtet.

Sogar ein traumhaftes Glitzererlebnis wird zum Lichtblick fürs Lebenspoesiealbum.

 

Überall finden wir irgendwelche Lichtblicke; selbst dann, wenn wir die augen schließen um einen Moment inne zu halten. 

So mag ich es mit euch erleben.

blaue Trennlinie

blaue Trennlinie

und hier noch ein Beitrag aus meiner Reihe „Liebeleien“

beitrag von Dagmar T. alias traumspruch

 

 

 

 

 

ein  Lichtblick
ein Augenblick
ein Blickkontakt
noch leicht abstrakt
ein Seitenblick
ein Blickgeschick

 

dann durchgeblickt
nun weiß ich wie er tickt
sofort sind wir verstrickt
ich bin geschickt
denn ich hab nur ein bißchen
 
ein klitzekleines bisschen
rumgezickt
das ist der Trick
und gänzlich ohne Missgeschick
gilt nun in jedem Augenblick
 

jeder seiner

Gedanken 

 

nur 

mir

 

was für ein Lichtblick…

  ‬.

10 Kommentare zu „30.04.2020 „Lichtblicke“

  1. Das ist das Schönste, was ich lesen kann: eine Blinde erhebt ‚Lichtblicke‘!

    In Demut verneige ich mich zum Abschluss dieses Lyrimonats

    Und sage schlicht : Dankeschön!

    Danke
    von ganzem Herzen

    So eine Bereicherung

  2. ein morscher zaun
    mit weichem moos
    streichelt mich
    und meine Hand

    in den wald
    hinaus
    hinaus in die welt

    da vorne, sieh
    bist lichtblick mir
    ich fühle dich

    fuß im dreck
    haare im wind
    puls am hals

    liebe
    lust
    leben in mir

  3. Ein Virus läßt das Kartenhaus
    der Menschheit stark erbeben.
    Die Politik, sie fährt auf Sicht
    mit Blick aufs bedrohte Leben.
    Die Ungeduld sitzt im Käfig und fletscht
    die Zähne mit hechelnder Zunge.
    Ihr Blick ist finster, wo ist das Licht
    und der Impfstoff für die Lunge?
    #lyrimo 30

  4. Lichtblicke ~
    sich an jedem Strohhalm
    aufgerichtet
    immer wieder
    Hoffnung geschöpft
    im Dunkel der Schmerzen
    den kleinen Funken
    am Leben gehalten
    Bis der letze Atemzug
    das Licht ausblies

  5. Liebe Dagmar,
    auch ich möchte mich ganz herzlich bei dir bedanken für die Möglichkeit 30 Tage lang sich lyrisch zu betätigen. Leider kam ich am Ende des Monats aus dem Gedichtfluss, da es meiner Mutter immer schlechter ging und sie vorgestern einschlafen durfte.

    Ich hoffe auf ein Wiederdichten zu gesünderen Zeiten und dann vielleicht auch mehr Beteiligung.

  6. Vom nicht ganz dichten Denken…#lyrimo Tag 30

    Bin kein Dichter
    eher ein Denker
    mal dichtet das Hirn
    mal macht es nen Schlenker

    Die Lyrik
    erwartet
    der Worte schön
    mein Hirn denkt spontan
    „Darauf reimt sich: Föhn“

    So bricht sich’s Gedicht
    mal schnell das Genick

    Vielleicht ist’s nun
    ein Limerick?

    Doch, was soll ich sagen
    trotz gebrochenem Genick
    reimt es sich doch…ein Lichtblick
    vom Gedicht zu sprechen
    will ich dreist nun wagen

    So schmunzle ich mich nun in Extase
    über solch seltsame Gedankenblase

  7. Ein Lichtblick schaut zur Tür herein
    Nur einen Spalt, mehr nicht.
    War’s Hoffnung oder Sonnenschein,
    Das Auge sieht nur Licht.

    Ein Auge blickt zur Tür hinaus
    Nur einen Spalt, nicht mehr.
    Die Tür fällt zu, das Licht geht aus,
    Und Dunkelheit umher…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.