„Frost“ 30 Tage – 30 Gedichte (05 )05

einen Eisschaber hat wohl niemand in seinen Schubladen gefunden…

Wetter-Apps berichten dass diese Nacht wohl kalt wird.

„… Es ist Frost angesagt“



so lautet der heutige Impuls.

wir beginnen heute alle Unser Gedicht mit dieser Anfangszeile.

wohin es uns führen wird… dies sei wieder jedem einzelnen überlassen. Also dicke Socken an und ran an die Poesie

liegendes Rechteckeis blau mit Zackenlinien quer übers Bild in Weiß und Grau. in der rechten unteren Ecke befindet sich ein rotes Quadrat



… es ist Frost angesagt

wie wahr

wir kennen uns schon lange
schon so lange
zu lange? kennen?
wann war es:dieses
    „Verliebtsein“

 

nun
klirrende Eiszapfenzeit
 
Worte rauhreifig
 
Gesten erstarrt
das Miteinander tiefgekühlt
die Seele fröstelt

die Liebe?
kalt und schockgefroren
ausgerutscht auf glattem Eis
 

 

Gletscherspalten der Gefühle

einander finden
im Ansatz
 
frostverzerrt
jede Diskussion
Eisblöcke
 
gestapelt

 

 

komm mein Liebster
lass uns ein neues feuer entfachen
gemeinsam!

copyright: Dagmar alias Traumspruch 

Traumspruch

blaue Trennlinie

17 Kommentare zu „„Frost“ 30 Tage – 30 Gedichte (05 )05

  1. Ein wenig spät, da ich dieses wundervolle Projekt erst gestern entdeckt habe 🙂 Trotzdem hänge ich mich mal mit rein…..

    es ist frost angesagt
    raureif überzieht
    den tag
    klarweißkalt
    klirrt die welt
    der teufel
    ist zu besuch
    er trägt
    die hölle
    zu erden
    es ist frost angesagt
    rotkehlchen stürzen
    erfroren
    von bäumen
    fußspuren
    verwehen
    im grauen schnee
    atemnebelhauch
    schwebt
    schwerelos
    es ist frost angesagt
    die erde
    bricht auf
    und maden
    legen ihre brut
    in ideen und träume
    der himmel ist
    voll glühendem feuer
    das zu boden fällt
    die menschheit
    er-friert
    es ist frost angesagt …..

  2. Es ist Frost angesagt.
    Das Brot ist hart geworden.
    Wohlan ins gläserne Labyrinth
    Durch Milchglasscheiben
    Den Raureifmond zu schaun.

    Welker Gnade Stille
    Ergießt sich in kalter Dunkelheit
    Über lichterstarrte Häuserfronten,
    In den Fenstern die steifen Blicke
    Aufgeplusterter Frostmenschen,
    In den Straßen klirrendes Schweigen.
    Einen Rest Wärme spürend
    Bohren sich Schornsteine rauchend in die Nacht,
    Verhallt das welke Geheimnis
    Zwischen tauben Häuserwänden.
    Frost ist angesagt.

  3. Es ist Frost angesagt
    Von heute an auf lange Zeit
    Die Blätter schimmern kälteweiß
    Im kaum noch warmen Morgenlicht
    Es ist Frost angesagt
    Doch ich bin noch nicht bereit
    Müde zitternd sitze ich am Küchentisch
    Und kuschel mich in ein Gedicht

  4. …es ist Frost angesagt
    ach ach was frostig so so kalt soll es werden ach so dann sollten wir in diesen Zeiten zu Hause bleiben und mit kühlem Kopf die heiße Phase… kaltstellen

  5. Es ist Frost angesagt,
    doch das macht mich nicht verzagt.
    Die Zeit dazu, sie ist bestimmt,
    dass der Frost den Platz einnimmt.

    Die Bäume sicherlich nicht frieren,
    doch Blätter werden sie verlieren.
    Der Igel er ist richtig schlau,
    bezogen hat er seinen Bau.

    Das Futterhaus ist prall gefüllt,
    die Vogelschar versorgt sich fühlt.
    Das Hündchen zieht den Mantel an,
    damit spazieren geh´n er kann.

    Ja, es ist Frost jetzt angesagt,
    doch deshalb sind wir nicht verzagt.
    Wir haben alles was wir brauchen,
    sogar die Schornsteine sie rauchen.
    ***
    Mit lieben Grüßen und besten Wünschen
    M.M.

  6. Es ist Frost angesagt.
    Sieh, die Blätter blauen.
    Hast gehofft, töricht Kind?
    Wirst noch Krumen kauen
    Mit schallendem Schauer
    Das Gemüte sauer
    Beißender Wind –
    Es ist Frost angesagt.

    Es ist Frost angesagt!
    Und des Kitzleins Nase
    Erstarrt dort im Moos.
    Hast gehofft, töricht Ding?
    Hör! die Volksliedblase
    Zerplatzt und der Ring
    der Gemeinschaft reißt sich los.

    Es ist Frost angesagt.
    Holst noch schnell ein paar Decken
    Tust dich hübsch drin verstecken
    Ach wie süß, wird nichts bringen
    Denn der Frost kommt von innen
    Es ist Frost angesagt
    Falleri, Fallera
    (Falleri Fallera)
    Hast die Liebe verjagt
    Es ist Frost angesagt.

  7. Es ist Frost angesagt
diese Nacht
diese Woche
Frost
Es ist Frost angesagt
dem Boden
der Hütte
diese Nacht
diese Woche
Frost
Es ist Frost angesagt
dem Gehölz
und Gebein
dem Bode
der Hütte
diese Nacht
diese Woche
Frost
Es ist Frost angesagt
deinem Leib
deiner Seele
dem Gehölz
und Gebein
dem Bode
der Hütte
diese Nacht
diese Woche
diese Nacht diese Woche
Frost

  8. Es ist Frost angesagt.
    Die Decken, die uns wärmen sollen,
    wohlverpackt liegen sie in großen Stapeln
    in Lagerhallen, oder sind sie
    vielleicht doch schon auf dem Weg
    zu uns?

    Wir rücken zusammen, die klammen Hände über den spärlichen Flammen
    Es ist Frost angesagt. Der schlammige Boden
    wird starr, da können wir spielen
    und werden nicht nass und nicht schmutzig.
    Sehr weiß weht aus unseren Mündern
    der Atem.

    Es ist Frost angesagt.

  9. es ist frost angesagt. sagte er
    eisüberzogen als ihm bereits die
    knie zusammenfroren.
    das klirren. ein zu spät.
    das krachen. die zerbrochene erde.

  10. Es ist Frost angesagt …
    Gefühle in Rosenblüten
    blutrot, hauchzart
    Tränen erstarrt als glasklare Perlen
    gesammelt im Frauenmantel
    Worte gelegt ins flauschige Baumpilzkissen
    noch mundwarm achtsam geborgen
    für Umarmungen
    in einem Land fern unserer Zeit

  11. „…Es ist Frost angesagt“,
    Sagte er.
    Ich solle mich warm anziehen.
    Ihm war offenbar nicht bewusst,
    Dass ich das seit geraumer Zeit tat.
    Nämlich immer dann,
    Wenn ich ihm begegnete.

  12. … Es ist Frost angesagt

    I

    Noch wartet der Frost
    Komm, o Hilfe aus den Höh’n
    Erwärme mein Herz

    II

    Noch wartet der Frost
    Reich mir die Hände, mein Lieb‘
    Umfange mich zart

    III

    Noch wartet der Frost
    Stärk mich, mein Engel, du Schutz
    Bleib immer bei mir

  13. Es ist Frost angesagt.
    Eisblumen am Fenster,
    einfach verglast.
    Kühle Blicke
    und kalte Zehen.
    Ein einziges Wort
    kann das Eis schmelzen,
    eine Stimme,
    warme Decke
    um meine Schultern.
    Doch da ist nur Stille.
    Es ist Frost angesagt.

  14. Es ist Frost angesagt
    jene körnige Kühle
    die nur bei sattem Hochdruck
    dauerhaft bleibt
    und doch
    mit jedem Sonnenstrahl
    wie hastenichtgesehen
    ins wohligwärmere Vergessen
    dahinschmelzen kann

  15. vorschau

    es ist frost angesagt
    alltäglich omnipräsent
    kein entkommen
    dem mutmaßen zerkauen
    behaupten zerreden
    bleierne wörter wahllos
    wie tau belegen vereisen
    ach wäre es nur raureif
    der im sonnenlicht taut
    ziehen sie sich
    warm an und schützen
    sie ihre herzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.