„Rondell“ 30 Tage – 30 Gedichte (07)

beim heutigen Impuls handelt es sich wieder um eine Gedichtform. Das Elfchen ist uns ja bereits in diesem November begegnet. Jetzt befassen wir uns mit dem „Rondell“.

eine Strophe, acht Verse, und eine Art (Strick)muster…

welchen Inhalt, welche Botschaft, ihr für euer Rondell auswählt, nun, ihr habt wieder freie Auswahl. Also küsst eure Muse und los geht es.

blaue Trennlinie

und hier könnt ihr noch mal nachlesen, wie das funktioniert mit diesem Rondell.

Das Rondell InfoText eine Gedichtform

blaue Trennlinie

 

einen roten Faden will ich finden
will mich nicht fesseln nicht verzagen
will ungezwungen frei in Freiheit leben
einen roten Faden will ich finden
der Weg ist stets der nächste kleine Schritt
Gedanken können mich nicht ewig jagen
einen roten Faden will ich finden
will mich nicht fesseln nicht verzagen

Copyright:Traumspruch

blaue Trennlinie

17 Kommentare zu „„Rondell“ 30 Tage – 30 Gedichte (07)

  1. Spürst du die Kälte am Morgen
    Wenn die Wiese reifüberzogen
    Jeder Grashalm in Stille erstarrt
    Spürst du die Kälte am Morgen
    Wenn am Spiegel die Urlaubsfotos
    Verblasst den Sommer erinnern
    Spürst du die Kälte am Morgen
    Wenn das Leben reifüberzogen

    Wenn das Leben reifüberzogen
    Atmet die Nebelwelt
    Und alles in Starre verfällt
    Wenn das Leben reifüberzogen
    Und Wiesen und Blumen verdorrt
    Ist Sehnsucht ein kalter Ort
    Wenn das Leben reifüberzogen
    Spürst du die Kälte am Morgen

  2. Ich habe heute laut gelacht
    Seifenblasen voll Glück flogen durch meinen Bauch
    Ich ließ sie frei, bevor sie platzen konnten
    Ich habe heute laut gelacht
    Meine Füße hoben vom Boden ab
    Meine Augen strahlten in Regenbogenfarben
    Ich habe heute laut gelacht
    Seifenblasen voll Glück flogen durch meinen Bauch

  3. „Novemberrot“

    Novemberrot leuchtet der Abendhimmel
    Von Feuern kündend weltweit
    Brennende Bäume und Wälder
    Novemberrot leuchtet der Abendhimmel
    Wunderbar anzusehen
    Tiere und Pflanzen verglühen
    Novemberrot leuchtet der Abendhimmel
    Von Feuern kündend weltweit

  4. es ist.
    2 Wörter sind ein Satz.
    das ist kompliziert.
    es ist.
    es ist einfach.
    es ist einfach kompliziert.
    2 Wörter sind ein Satz.

    * die roteFrau schreibt ihre Gedichte twitterlike mit (maximal) 280 Zeichen.
    da fällt so ein Rondell mit mehreren ganzen setzen schwer. es ist getan. ❤️

  5. Er wolle noch warten, sagt der Frost

    Das Sommergefühl klebt noch an diesen Novembertagen

    doch die Schwalben sind fort gezogen

    Er wolle noch warten, sagt der Frost

    und flüstert mir zu, ich solle laufen durch das Herbstbunt

    aber nicht in den Schatten gehen

    Er wolle noch warten, sagt der Frost

    Das Sommergefühl klebt noch an diesen Novembertagen

  6. eine wand baut sich auf
    meine sprache wie spachtel
    meine stimme ein stein
    eine wand baut sich auf
    faktendatenzahlen
    empathielogik
    eine wand baut sich auf
    der vorderzahn fehlt

  7. Der November ist schöner als sein Ruf
    Das Zauberhafte liegt im Nebel
    Leise Töne streicheln die Welt
    Der November ist schöner als sein Ruf
    Im Dunkeln treffen sich zwei Seelen
    Vergessen für kurz das Schnelle, das Grelle
    Der November ist schöner als sein Ruf
    Das Zauberhafte liegt im Nebel

  8. Gedanken pirschen sich heran.
    Sie überfallen Dich.
    Vertreiben musst Du sie.
    Gedanken pirschen sich heran.
    Kämpf dagegen an.
    Sie riechen Deine Schwäche.
    Gedanken pirschen sich heran.
    Sie überfallen Dich.

  9. Wenn Gedankenwolken des Verstandes wegverschoben
    erinnert ihr euch wieder
    an das, was eure Seele weiss?
    erinnert ihr euch wieder
    daran, was sie weiss seit aller Zeit?
    die Körperformen zur Erfahrung nutzend
    erinnert ihr euch wieder
    wer ihr wirklich seid?

  10. Gemüter im Nebel

    Ein Nebelmantel drückt die Stadt,
hält Haupt und Seel gefangen.
Gemüter sehnen sich nach Licht.
Ein Nebelmantel drückt die Stadt.
Doch manchmal drückt die Sonne durch,
Gemüter blühen auf.
Ein Nebelmantel drückt die Stadt,
hält Haupt und Seel gefangen.

  11. Authent IsCH

    Authentizität ist eine Illusion
    wir sind nicht, wer wir sein wollen
    wir wollen werden, wer wir nicht sind
    Authentizität ist eine Illusion
    wir sind wir aus der Sicht der anderen
    gibt es ein Ich ohne die anderen?
    Authentizität ist eine Illusion
    wir sind nicht, wer wir sein wollen

  12. Die Nacht hat Traumfäden gesponnen
    In zarter Schrift hauchdünn
    Nachrichten vom Winter
    Die Nacht hat Traumfäden gesponnen
    Von Ast zu Ast geknüpfte Sätze
    Geheimnisvolle Briefe
    Die Nacht hat Traumfäden gesponnen
    In zarter Schrift hauchdünn

  13. ich sehne mich nach licht
    will erwachen im sonnenarm
    leichtigkeit und liebe durchströmen mich
    ich sehne mich nach licht
    glockenhelle ruhe in mir
    schwalben zwitschern ihr lied für mich
    ich sehne mich nach licht
    will erwachen im sonnenarm …

  14. wann es begann

    wann begann es
    dass wir uns von einander entfernten
    verloren auf den wegen
    wann begann es
    wir waren uns zu nah
    sahen uns gar nicht mehr
    wann begann es
    dass wir uns von einander entfernten

  15. Guten Morgen ihr lieben Dichter*innen!
    ***
    Das Rondell (07)
    ***
    Ich denk an dich
    Von mir ein kleiner Gruß an dich,
    er soll dein Herz erfreuen.
    Damit du weißt, ich denk an dich,
    von mir ein kleiner Gruß an dich.
    Gedanken die von Herz zu Herz
    in Freundschaft sich begegnen.
    Von mir ein kleiner Gruß an dich,
    er soll dein Herz erfreuen.
    ***
    … einen herrlichen Samstagmorgen wünsche ich uns allen …
    Segen …
    Monika-Maria aus dem herbstverzauberten Ober-Österreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.