“ Schrödingers Karton“ 30 Tage – 30 Gedichte (23)

Da ihr jetzt so fein quergedacht habt, geht es mit dem Denken gleich weiter:

 

Schaut euch das Impulsbild an. Was fällt euch dazu ein?

 

Und wie immer sind wir alle sehr gespannt auf ein weiteres Stückchen Phantasie-Poesie

 

auf schwarzem Untergrund ein brauner Pappkarton

blaue Trennlinie

ein Pappkarton
ein Tappkarton
ein papp ein plapperpapp
tapp tapp
eine Kiste
 
eine Schachtel
Seite Seite Seite Seite
 
Boden Deckel
  
auf zu auf
 
hinein hinaus
 
da ein Klapp und wer schaut raus
 
tapptapptippeltapp
Miau!

 

Copyright: Traumspruch

blaue Trennlinie

17 Kommentare zu „“ Schrödingers Karton“ 30 Tage – 30 Gedichte (23)

  1. zerbeult
    bin ich, zerrissen
    mit rauen Händen
    gepackt,
    auf losen Planken
    entlang geschliffen,
    ans Licht gezerrt,
    verloren im Dunkel.
    —> Hier öffnen
    An dich, der du nicht da
    An dich, der du gar nicht bist
    An dich, der du nie sein
    bin ich, zerrissen
    ohne Absender und
    ohne Ziel
    werde ich dir nie
    zugestellt.

  2. In jedem Paket ist etwas drin
    Am Anfang des Lebens ist es leer
    Das ist ja der Pakete Sinn
    Im Laufe des Lebens wird es schwer

    In guten und in schlechten Tagen
    – man macht so gut es geht sein Ding –
    wird das Paket umhergetragen
    – mit ‚See the Heart in Everything‘ ‽ –

    Und öffnet schließlich die Seele das Paket
    nimmt sie heraus: das Leid und das Glück
    – wenn`s stimmt, was in den Schriften steht –
    und den Karton, den lässt sie zurück

    In jedem Paket ist etwas drin
    Und schau, was es ist: des Lebens Sinn!

    Die Seele nimmt’s und fliegt davon
    denn Seele ist Leben, das hier war
    Zurück bleibt auf Erden ein leerer Karton
    und der ist kompostierbar

  3. ein Kästlein aus Karton
    was ist das schon
    was habt ihr euch denn vorgestellt?
    ein kleines Kistchen nur
    das eine ganze Wunderwelt enthält
    ein wenig Nordseesand
    und eine Muschel dort vom Strand
    ein Steinchen klitzeklein es mag ein Stück vom Luftschloss sein
    ein Traumfresserchen
    ein Taschenmesserchen
    ein Kreiseldopschganz bunt
    und
    eine Zauberfeder mit Erinnerungen
    ein BleistiftBild ganz gut gelungen
    und ihr glaubt es kaum
    ein riesengroßer Walnussbaum
    na ja – den seh ich stets im Traum
    und die rote Luftmatratze und den Ring vom Matze
    der von der Coladose
    das Schwimmabzeichen von seiner blauen Badehose
    und ein Stückchen Stoff von meinem Sommerkleid
    aus meiner Mädchenzeit
    ein Tandem ganz verrostet
    ein Zelt das ein Vermögen kostet
    ein Pastateller
    und das Karussell das immer schneller…
    und ja
    der weiche Kuschelpulli der sooo gut roch
    als ich abends in den Schlafsack kroch
    und eine weiße Kugel ganz aus Glas
    und dies und das
    und noch viel mehr
    Erinnerungen –
    doch die Schachtel die ist leer

  4. Auf unserem Tisch nun
    Schrödingers Karton
    für mich, für dich, für… mach jetzt schon
    mach ihn auf! Los komm her!
    Die Katze offenbart sich
    Tot und lebendig
    springt sie davon und im Ton der
    kohärenten Überlagerung.

    Beweisen sollen wir, was nun stimmt.
    Was nun wahr ist –
    Klar ist,
    sie macht das zunichte.

    Parallelitäten, Absurditäten
    lässt sie fröhlich zu.
    Komplexitäten
    umarmen das Schlichte
    das Dichte

    und formen
    und lieben das ich, das du
    und formen und lieben
    unsre Lebensgeschichte.

  5. Am Bahnhof der Karton
    auf der Bank
    wie bestellt
    und nicht abgeholt
    Keiner traut sich
    nachzuschauen
    Die Sache da ist
    brandgefährlich
    Könnte ja
    in die Luft geh’n.
    Aber aber … wer wird denn gleich in die Luft geh’n.
    Greif lieber zum Handy
    wähl 110

  6. Es ist nicht Nichts drin
    kann nicht Nichts drin sein
    denn selbst wenn nichts drin ist
    ist doch die Luft drin rein

    Ob dort dann NichtLuft drin ist
    zeigt sich wenn er aufgemacht
    und selbst wenn Was da drin ist
    ist’s vom Kopf nur ausgedacht

    Ein Etwas nur aus dünner Luft erschaffen
    die Haptik macht’s realer als nur gaffen
    im Kern Nullen und Einsen aufpoliert
    und glaubhaft in die Matrix projiziert

    Wir können’s letztlich absolut nicht wissen
    und wollen doch die Illusion nicht missen
    es gibt wohl eine Kraft die uns will gönnen
    mit ew’gem Ist/IstNicht spielen zu können

  7. Herr S. packt Katze in Karton
    👉 hier öffnen
    ganz schön gerissen
    hier öffnen 👉

    neue Dimensionen im Kern des Verpacktseins
    hier öffnen 👈
    kleinste Risse am Raum-Zeit-Kontinuum vorbei
    👈 hier öffnen

    Die Kunst am Riss im Karton
    hier öffnen 👇
    lass die Katze endlich aus dem Karton
    👆hier öffnen

    Katze alliteriert mit Karton
    👉👇hier stabreimen👆👈
    Katzen können keine Kartons öffnen
    👉 hier Katze öffnen 👈

  8. ein Pappkarton: Von Amazon? nix bestellt! Von wem? Geschenk da drin? aus dem Keller hochgeholt? stand er hinten im Regal? Mit was drin – EsWarEinmal? mit Erinnerung gefüllt? irgendwas geheimverhüllt? wo kommt er her? Ist er leer? einfach so zur Zier? oder… Altpapier

  9. Karton

    Du bist gepackt
    Und liegst vor mir.
    Verpackte Dinge liegen drin
    Und liebe Gedanken sende ich mit.

    Wenn ich Dich jetzt zur Post bringe
    Und sie Dich zur Empfängerin tragen:
    Wird sie zu Hause sein
    Und Dich in Empfang nehmen?

    Wird sie vor Freude tanzen
    Und Dich mit einem Lächeln öffnen?
    Sich über die Geschenke freuen
    Und die Gedanken schätzen?

    Wird sie den Absender studieren
    Und Dich verächtlich anschauen?
    Dich verpackt lassen
    Und Dich mit einem Fußtritt unter den Schrank befördern?

    Ich atme tief ein
    Und räume die Materialien weg.
    Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr mehr Mut habe
    Und stelle Dich auf das Regal.

  10. Schrödingers Karton
    (Aus gegebenen Anlass)

    Vielleicht verwahrst du sie in dir,
    die Geheimnisse des Lebens.
    Nach denen alle suchen hier –
    bis heute wohl vergebens.
    Die Geheimnisse des Lebens,
    sind gut verwahrt an sich´rem Ort.
    Bis heute wohl vergebens,
    suchen wir auch da und da und dort.
    Sind gut verwahrt an sich´rem Ort,
    begehrt sind sie – wie heiliger Gral.
    Suchten wir auch da und da und dort,
    wir suchen einfach überall.
    Die Offenbarungen des Lebens,
    nach denen alle suchen hier –
    werden uns zuteil – am Ende dieses Lebens.
    Vielleicht verwahrst du sie in dir?
    ***
    Als ich gestern Abend den heutigen Tagesimpuls gesehen habe,
    fehlte mir jede Idee dazu. Naja, dachte ich, ich lass es einmal wirken.

    Heute bekam ich eine sehr traurige Nachricht.
    Im Zuge dessen … kamen mir folgende Gedanken zum Gedicht.
    Liebe Grüße M.M.

  11. wenn ich dich mit einem messer
    öffne, sehe ich dein herz schlagen.
    lunge, leber, niere, magen. blut,
    muskeln. innerstes. innen. du
    stirbst so offen. wenn ich dich
    nicht öffne, weiß ich nichts. du
    bist mehr als die summe deiner
    organe. innen außen. und alles
    zusammen.

  12. Du liegst einfach stumm da
    Und doch sprichst du zu mir:
    „Hier öffnen, hier öffnen!
    Außer uns ist niemand hier!“

    Ein Angebot jenseits jeder Moral
    Denn du gehörst mir schlicht nicht
    Umso größer der Reiz, dich aufzumachen
    Also schließe ich dieses Gedicht

    Pssssst!

  13. interim

    all die
    entscheidungen
    die einst zu treffen
    die kraft nicht war
    gesammelt in dieser
    einen kiste die
    so selten inspiziert
    zuweilen wenn
    der mut groß genug
    nachzusehen
    stellt man fest
    dass einige längst
    gefällt in der zeit
    einige jedoch sind
    im warten gewachsen
    und kratzen wenn
    man sie streift

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.