zum Kaffee bei mir Nutze die Möglichkeiten

blaue Trennlinie

26. Mai 2021

*Schmunzel das war ja ein heiteres Rumgehoppse. Ihr habt beim auf die Sprünge helfen wieder wunderbare Gedichte erschaffen. Ich denke ihr habt euch jetzt ein Päuschen, ein innehalten, ein Genusserleben verdient.

deshalb fühlt euch alle eingeladen, mit dem neuen Impuls:

„Zum Kaffee bei mir…“

den Zeiten entsprechend,

und mit wem, wo, das sei euch wieder freigestellt, genau so frei wie die Gedichtform es heute ist. Viel Spaß beim ordnen der Kaffeebohnen und beim ordnen der Buchstaben.

 

text Ende

14 Kommentare zu „zum Kaffee bei mir Nutze die Möglichkeiten

  1. einen kaffee einen tee oder doch einen cappuchino
    eine umarmung ein lächeln ein leises gespräch
    ein stuhl im garten ein paar kirschen vom baum
    ein feuer im kamin ein knistern dazu
    eine wärmende decke eine hand
    die dich hält schweigen und stille
    oder doch laute musik und einen tanz
    kuchen und kekse chips oder eis
    einen sekt oder auch zwei ein glas wein
    einen salat ein curry einen lodernder grill
    eine schüssel mit wasser um die füße
    zu kühlen eine hängematte ein sonnenschirm
    ein wenig schatten und sonne
    und meine freundschaft dazu

  2. Mademoiselle, asseyez-vous
    Ici, c’est Paris.
    Ein Kaffee für Sie?
    Bier lieber nicht, nicht wahr?
    Ist auch zu früh? N’est-ce pas?
    Zu früh für Sie, für Dich –
    Ich vergess‘ die Zeit, so wie die Zeit
    vergisst mich.

    Mademoiselle, asseyez-vous
    Ici, c’est Paris.
    Es ist so schön, Mademoiselle,
    die Zeit, sie geht schnell
    zwei Minuten zu Zweit
    und die Seine, là-dessous, sie hört, sie hört!
    unsrem Schweigen zu.

    Mademoiselle, asseyez-vous
    Ici, c’est Paris.
    Wissen Sie denn wie
    Die Vögel zwitschern könn‘n
    Zwischen all dem Beton?
    Sie tun’s Mademoiselle, tun’s für Sie, für Sie!
    Ici, c’est Paris.

    Mademoiselle, geh’n Sie nicht
    Noch ein letzter Moment
    Ein Schluck, ein Blick
    Auf unsre Zeit zurück
    Nicht für Sie, nur für mich
    Votre clochard en passant
    Und dann au revoir, Mademoiselle
    bonne journée, ma belle,
    Mademoiselle gourmande, je vous en prie
    Et Merci
    Ici, ici c’est Paris.

  3. ☕️💙
    zum Kaffee bei mir

    zum Frühstück
    ist es Tradition
    am arbeitsplatz da passt es schon
    in der kleinen Pause
    ist doch klar
    und zwischendrin wies immer war
    kopieren schwätzen Kaffee schlürfen
    obwohl wir das ja garnicht dürfen
    eben mal
    den Milchkaffee am Mittagstisch
    und zum Meeting
    hält der Kaffee wach und frisch
    nach Dienstschluss dann Coffee to go
    ein Kaffeeplausch dann irgendwo
    und öfter bei der Nachbarin
    ein Käffchen zwischendrin
    mal eisgekühlt meist nach dem Sport denn das tut gut
    geht direkt ins Blut – wow
    Abends dann den Tatort sehen
    Kaffegenuss mit Mordgeschehen
    dann spät noch am PC
    bevor ich schlafen geh

    Kaffee: en vogue gesellig
    weils schmeckt weils weckt
    weils wirkt

    alle Sorten aller Orten
    Kaffee
    Cappuccino Milchkaffee
    Espresso Mokka
    gefiltert einfach so

    Kaffee Kaffee und immer
    nen Kaffee

    dabei mag ich viel viel lieber

    grünen Tee

  4. zum Kaffee bei mir bei dir wo auch immer
    Arbeits- Wohn- und Hinterzimmer
    im Garten auf der Bank stehend vor dem Küchenschrank ein kleiner starker schneller im Fitnesskeller
    ach bleib doch einfach hier bei mir egal in welchem Zimmer
    zum Kaffee …und  zu: wasauchimmer
     

  5. Kaffee bei mir
    schwarz für mich
    für dich nach Wunsch
    
paar Plätzkes dazu
    vielleicht
    
luftigen Jazz auf Vinyl
    im Hintergrund
    plaudern
    über Gott und die Welt
    von Hölzchen auf Stöckchen
    miteinander erinnernd
    was uns wirklich wichtig ist
    in keinem Kaffeesatz zu lesen
    Gunst der Stunde

    durch kraftbittere Bohne
    
jede Bitterkeit zu vertreiben
    alle Schatten überbrüht
    und herzlich lachend
    die Leichtigkeit des Momentes
    zurückzugewinnen

  6. zum Kaffeetrinken – ich gerne einlade
    doch ohne Milch – gar keine Frage
    und ohne Zucker – wegen der Waage
    ein ganz ein schlichtes – Koffeingelage

    doch nicht ohne Kuchen – gar keine Frage
    dies ist mein Laster – so ist die Lage
    und so lang ich noch nicht – am Hungertuch nage
    ich mich an Kaffee und Teigteilchen labe

    ist‘s ohne Sahne – fänd‘ ich es nicht schade
    zur Not geh‘n auch Kekse – mit Schokolade
    denn so ganz ohne – ist‘s irgendwie fade
    zum Kaffeetrinken – ich gerne einlade

  7. ein plätzchen. oder doch lieber
    ein stück kuchen. ich habe
    extra die guten tassen und
    teller herausgesucht. carpe
    diem sagen sie. so momente
    sollte man zelebrieren. und
    doch gibt es coffee-to-go.

  8. Zum Kaffee hab ich heute dich eingeladen
    Du willst Zoom, ich will Teams
    heute das Du das Sagen
    Zum Kaffee treff‘ ich Dich heute erneut am PC
    es ist schön, Dich zu sehen
    und doch tut’s irgendwie weh
    Weil der Bildschirm nun einmal kalt
    und der Schreibtisch steril
    egal wie warm heut der Kaffee
    und wie verspielt Zoom im Stil
    Zum Kaffee möchte ich dich bald
    in die Arme nehmen ganz fest
    und ich hoffe, dass wenn das möglich
    uns dies‘ Gefühl
    nie wieder
    verlässt

  9. hinter den dünen

    feines pulver
    von kräftigen bohnen
    in der kanne aus
    metall erhitzt
    mit kaltem guss
    brodelnd abgekühlt
    nur um wieder neu
    wärme zu fassen
    auf der züngelnden flamme
    darin zwei drei der
    graugrünen kapseln
    vom kardamom wie
    kleine segler
    vom löffel rührend versenkt
    wenn das schwarze meer
    schäumend zu steigen beginnt
    gieße ihn ein
    löse den zucker darin
    und warte ab
    bis alles schwebende
    sich setzt
    und nun komm
    nimm eine tasse
    und erzähle in ruhe
    es wird nicht bei der
    einen tasse bleiben

  10. Zum Kaffee bei mir
    gibt es leckeren Kuchen (kein Bier)

    Und abends gibt’s Wein
    Käsehappen und Trauben
    (die musst Du versuchen)

    Ich schenke voll ein!
    Das kannst Du mir glauben.

    Doch das Schönste dabei:
    Nur Du und ich wir zwei!

    Du kommst doch vorbei?

  11. „Zum Kaffee bei mir…“

    Könnte ich dich zum Kaffee einladen,
    hätte ich an dich sehr wichtige Fragen.
    Ich möchte wissen, wie hast du gelebt?
    Wonach hast du in deinem Leben gestrebt?
    Was ist in deinem Leben so verkehrt gelaufen,
    weil dein Ausweg war davon zu laufen?
    Du bist gegangen bei Regen und Wind,
    anstatt zu lieben dieses, dein Kind!
    Das war für das Mädchen die Last ihres Lebens,
    in all ihren Jahren suchte sie Heilung vergebens.
    Du bist gewiss ein guter Mensch gewesen,
    ich weiß, deine Seele konnte auch nicht genesen.
    Könnte ich dich zum Kaffee einladen,
    hätte ich an dich sehr wichtige Fragen…

  12. Der Kaffee ist fertig, das Lied
    trägt den Duft der Bohnen
    in meine Twitterwelt*:

    Kaffeegeflüster tags
    bei Mondenschein
    Neto, Phil rezitierend
    lateinamerikanischer
    Kaffeegedichte
    traumwandernd
    kaffeelyrisophierende
    Mokkageschichte
    der Gefährte des Wortes
    reicht im Wörterwald
    dem Räuberweib
    mit Gedankentänzen
    `nen Becher Morgenstund hat
    schwarzes Gold im Mund
    Väterlich gedeutete
    Kaffeewolkenfotografie –
    ein Traumspruch regt selbst
    die losesten Gedanken ganz
    zeitlos zum Sortieren an:
    Ach wie gern bin ich doch hier
    kommt zum Kaffee – bei mir.

    (*auch alle „lyrimos“ – nicht nur die in den Versen erwähnten- sind eingeladen zum ☕️)

  13. Zum Kaffee bei mir

    Heute kommst du zum Kaffee,
    ich freue mich wenn ich dich seh´.
    So lange waren wir getrennt,
    dieses Dilemma man Lockdown nennt.
    Zu besprechen gibt es viel,
    über unser Leben und unser Ziel.
    Wir werden wieder philosophieren,
    uns in allerhand Gedanken verlieren.
    Mit unseren Worten malen wir Bilder,
    für eine bessere Welt – für alle Kinder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..