Sommernachtstraum Nutze die Möglichkeiten

 

 

30 Tage – 30 Gedichte… ja, so fing es mal an und weil wir alle so fleißig schöne Wörter schreiben und so schöne Worte verfassen…

bekommen wir noch einen Bonus-Impuls.

 

Am 31. Mai lautet der Impuls:

 

„Sommernachtstraum!“

 

 

 blaue Trennlinie

text Ende

15 Kommentare zu „Sommernachtstraum Nutze die Möglichkeiten

  1. heiß ist dein atem. auf meiner
    haut. ich lecke den honig von
    deiner schweißbedeckten stirn.
    auf der couch liegend. in den
    sternenhimmel schauend. um
    uns herum das chaos. deine
    füße tanzen im mondschein.
    wenn ich jetzt denke. zu real.
    also verweilen wir im traum.

  2. Ein Sommernachtstraum
    Schien über dem Apfelbaum
    Dahinzuwiegen

    Ein Apfelbaumtraum
    Fällt über den Gartenzaun
    Bleibt im Gras liegen

  3. Sommernachtstraum

    Die Herzen war‘n in Glut, der Zorn tat Schlechtes bringen
    So fiel die Hoffnung bald, in tiefe, dunkle Klüfte
    Dem Winter folgten kaum, noch sommerliche Düfte
    verfolgt von bloßer Angst, wollt nichts so recht gelingen.

    Ach spür bei jedem Ton, die Farben in dir schwingen
    Und riech des Sommers Pracht, kreis Kopf und Brust und Hüfte
    Das Leben pocht in dir, und hebt dich in die Lüfte!
    Mit praller Lust läufst Du, hinaus zu neuen Dingen.

    Mein Liebes, du bist schön, und mutig bist du auch
    Gehorch nicht stumpf und stur, lass sprechen deinen Bauch
    Hab Zutrau’n in dein Sein, und schenk der Welt dein Lachen.

    Vielleicht ist es ein Traum, des Sommers lauer Nacht
    Den ich für dich geträumt, den ich für dich gedacht
    Und der ein Funken sei, Dein Feuer zu entfachen.

  4. Sommernachtstraum

    S eht – die Liebe ist ein Spiel
    O ft verwirrt sie uns den Sinn
    M al ist sie nah – doch unerkannt
    M al ist sie fern – doch an der Hand
    E s ist ein Spiel – ohne Gewinn
    R iskant – und doch uns‘ aller Ziel

    N arren pflastern ihre Wege
    A ch was man nicht alles täte
    C haos verwirbelt die Gedanken
    H alsüberkopf durchbricht man Schranken
    T aumelnd verwirft man alle Räte
    S ich sehnsüchtig ins Grase lege

    T rifft dich einmal Amors Spitze
    R at ich dir – Ruhe behalten
    A chtsamkeit- lehren die Alten
    U nd die Beziehung sanft gestalten
    M it Liebe – macht man keine Witze

  5. eine Sommernacht
    heiß schwül ein Gewitter in der Luft
    ein Treffen eine Forderung kein Versprechen
    man wartet auf ihn
    Gedanken dunkel wie die Kneipe am Eck
    wo sie warten
    drohende Stille Unwille
    Angst
    Schrritte nähern sich
    ein Duft nach Zitrone nach Jasmin
    sie erlöste ihn aus diesem Sommernachtstraum
    gehst du mit mir einen Kaffee trinken
    magst du erzählen
    warum du geweint hast
    fragte sie
    komm
    sagte sie
    und er ging mit ihr
    zu ihr nach hause

    ___________

    weisst du noch
    unser Sommernachtstraum
    weisst du noch
    ja ich weiß
    weiß alles
    ich weiß noch alles du küsstest meine Tränen fort

    alles und du hörtest zu

    DU

    Traumfrau

    einer

    Sommernacht

  6. Werf‘ ich mich
    zu Füßen dir
    in meiner Gänze
    stoisches Meer
    in seliger Berauschung
    meiner dürstenden Seele.
    Welch’ Macht
    vereinst du
    Himmel und Erde
    in mir?
    Sterne am Firmament,
    erzählt mir
    von der Heimat
    lieg ich danieder,
    brach,
    im Thymian.
    Der Ziegenmelker
    ruft.

  7. Liebe ins Auge geträufelt verteufelt verwirrt umhergeirrt das Weibervolk zickt allemal und wer mit wem den Herren ist es scheißegal ob Gott ob Herrscher oder Esel  einfach so …am Ende schweertestot oder hochzeitsfroh- ein traum ein Sommer oh oh oh!

  8. Ein Sommernachtstraum
    Rotgolden über dem Meer
    der Sonnenaufgang

    #Haiku
    (Zusatz)

  9. Damals
    auf der Fahrt
    nach Griechenland
    Auf der Fähre nachts
    an Deck geschlafen
    Die Meeresbrise wehte
    sanft über mein Gesicht
    Früh morgens die Sonne
    über dem Meer aufgehen
    sehen und sich
    so frei fühlen
    .

    #lyrimo Tag 31
    „Sommernachtstraum“

    Damals
    auf der Fahrt
    nach Griechenland
    Auf der Fähre nachts
    an Deck geschlafen
    Die Meeresbrise wehte
    sanft über mein Gesicht
    Früh morgens die Sonne
    über dem Meer aufgehen
    sehen und sich
    so frei fühlen
    .

  10. sommernachtsträume deine haut
    eiskalt auf meiner verzauberte
    welten und sterne leuchten über
    dem schweigenden wald geister
    verraten mich die feenkönigin schwebt
    über taunassem gras in qualen
    winden sich schlangen mit
    blindheit geschlagen lausche ich der
    nachtigall suche esel und
    eulen finde eifersucht gib
    mir schlaf bis ich ruhe find
    deine arme halten mich küss
    mich wach…

  11. Sommernachtstraum auf der Donau
    Die Wellen brechen am Ufer der Nacht,
    melodisch im Rhythmus weich und sacht.
    Der nachtblaue Himmel wie ein Baldachin,
    mit goldenen Sternen darauf und darin.
    Elegant fließt die Donau, erhaben das Schiff,
    zum Anlegen ein kurzer, doch scharfer Pfiff.
    Das Schiff ist beleuchtet romantisch, so fein,
    der Glanz dieser Lichter, fällt in das Wasser hinein.
    In Abendgarderobe treten die Menschenherbei,
    besteigen das Schiff, sind glückselig und frei.
    Es legt wieder ab, fährt behutsam davon,
    schon erklingt musikalisch der erste Ton.
    In pianissimo spielt jetzt die Musik,
    steigert sich hin, bis beim Crescendo sie liegt.
    Der Donauwalzer setzt ein in der Ferne,
    es scheint, als würden heller die Sterne.
    Das Schiff zieht von dannen, hinein in die Nacht,
    ein Erlebnis voll Schönheit, Anmut und Pracht.

  12. Es war vor vielen vielen Jahren
    ein Sommer auf den Balearen

    Sie standen abends am Strand
    spürten barfuß den Sand
    die Wellen umspülten die Füße

    Sie gaben sich feurige Küsse
    Der Mond sah diskret zur Seite

    Sie spüren die Liebe bis heute
    die dort begann am Meeressaum

    Ein unvergesslicher Sommernachtstraum

    (neun Monate später:
    ein neuer Familienvertreter 🤗 )

  13. verwirrung

    ach puck
    wem tröpfeltest du
    das magische wasser
    auf die augen
    war es doch jener nicht
    der nun sie verfolgt
    den sie begehrte
    welche verwirrung unter
    dem vollen bleichen mond
    in oberons reich
    tummeln die geister sich
    vom übermut geschlagen
    unter der schlangenkönigin
    strenggütigem blick
    und wussten wir nicht
    ohne seinen monströsen
    kopf längst schon
    dass dieser oder jener
    ganz sicher ein esel ist?
    wenn es nur immer
    so leicht wäre
    die augen zu öffnen nach
    tiefem traumhaften schlaf
    und alles hätte ein
    gutes ende

  14. Die Sommernacht

    der Traum ist vom Tag erwacht
    vom Meer perlend geküsst
    mit kühlen Spritzern.

    tropische Wärme der Nacht
    ein Hauch von Wind küsst
    dein sanftes Glitzern.

    der Strand der Meeresschäume
    ein Glühen des Begehrens
    frei sein der Natur.

    erotische Bilder uns‘rer Träume
    kein Zögern des Verwehrens
    das Wir – Sünde pur.

    der Wellen begegnend am Stück
    vom Sternenlichte begleitet
    in wilder Leidenschaft.

    wohlige Erschöpfung im Glück
    ein Tag sich leis’ vorbereitet
    die Nacht, Lebenskraft.

  15. Märchennacht in Traunkirchen

    Wundervolle Sommernacht,
    sogar der Mond am Himmel lacht.
    Der Ort er ist musikerfüllt,
    von virtuosem Zauber eingehüllt.

    Am Traunsee sacht die Boote gleiten
    und Lichter auf den Wellen reiten.
    Im Tanze sich die Paare wiegen,
    Herzen sich zusammenschmiegen.

    Die Seebucht bei Nacht erkunden,
    wie im Flug vergehen Stunden.
    Traunkirchen lädt zur Märchennacht
    und jedes Jahr wird das zur Pracht.
    ***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.