Schlüsselerlebnis

lesenswert, wie eure Anwesenheit abwesend ist und eure Abwesenheit so gegenwärtig.

wenn das immer so wäre… Ist es nicht immer genau so…?

und auch unser neuer Impuls hat etwas mit Anwesenheit und Abwesenheit zu tun und kann doch auch ganz anders inspirieren.

er lautet: „Schlüsselerlebnis“

seid kreativ und lasst euch musenküssen am 23. #lyrimoTag.

11 Kommentare zu „Schlüsselerlebnis

  1. Schlüssel haben ihre Zeit

    Eine Zeit gemacht zu werden,
    und eine Zeit zu verrosten.
    Eine Zeit gut zu passen,
    und eine Zeit schwer gängig zu sein.
    Eine Zeit Türen zu öffnen
    und eine Zeit Türen zu schließen
    Eine Zeit der Macht
    und eine Zeit der Ohnmacht.
    Eine Zeit Sicherheit zu schenken
    und eine Zeit Leben auszusperren.
    Eine Zeit verloren zu gehen
    und eine Zeit gefunden zu werden.
    Eine Zeit zu verschließen
    und eine Zeit wieder frei zu geben.
    Schlüssel haben ihre Zeit
    und …

    wenn’s so richtig schön ist,
    möchte ich den Schlüssel umdrehen:
    das Glück selig verschließen
    die Liebe ewiglich bewahren
    Himmelssegen spüren und erfahren

    Und dann die Sehnsucht,
    dieses Himmelssehnen
    nach der letzten Tür,
    der Tür zum Paradies

    Und der Apostel mit dem Freiheitsschlüssel
    schließt auf die Pforte,
    breitet die Arme aus,
    lädt ein:
    Herein, herein!
    Die Tür ist offen.
    Sei willkommen!

  2. als wir den letzten schlüssel verloren
    stiegen wir durch die fenster
    als die fenster klemmten
    stiegen wir durch den kamin
    und als der ruß uns zu sehr brandmarkte
    versuchten wir es mit einem zauberspruch.

    nach dem knall klaubten wir ein paar trümmer auf.
    da lag er.

  3. und noch ein zweites:

    die vielen kleinen Dinge
    die vielen kleinen Gegebenheiten
    die vielen kleinen Erlebnisse
    tagtäglich
    ach damals ja
    ach weisst du noch
    dann kam der Alltag
    das Alltägliche
    das
    ich weiss nicht mehr
    ist doch alles viel zu lange her
    dazwischen
    Erinnerungsdazwischen
    Zwischenerinnerungen
    an Zeiten
    an Tage
    an Gelebtes
    an ERlebtes
    der kleine Schlüssel
    an der Kette um den Hals
    der passt

    in vielen Fällen nicht
    er mahnt vielleicht

    schenkt Erinnerung
    Vertrauen
    Zärtlichkeit
    wenn es passt

  4. ALLEIN gelassen du schaffst das schon
    allein gelassen du bist doch schon groß
    allein gelassen sei brav
    mache deine Hausaufgaben
    stell nichts an
    allein gelassen
    sie nannten es Selbstständigkeit
    allein gelassen
    es geht doch nicht anders
    allein gelassen
    Schlüsselkind
    mit Schlüsselerlebnis
    gibt es heute doch nicht mehr
    sagst du

  5. einladung

    vor
    meinem herzen
    liegt eine fußmatte
    wenn du mein herz
    berittst
    dann
    steif nicht
    ab den straßenstaub
    unter der matte der
    schlüssel

  6. Sie schwieg.
    Im Grunde schwieg sie schon immer.
    Selbst wenn sie sprach, schwieg sie.
    Es war nie ihre Sprache gewesen,
    ihre Stimme,
    ihr Ich.
    Ihr Schweigen begann mit belanglosen Gesprächen
    über das Wetter,
    über die Jahre,
    über das Leben.
    Doch es war nicht ihr Wetter,
    ihre Zeit,
    ihr Leben.
    Zuweilen lachte sie sogar –
    schweigend,
    wenn sie schrieb…

  7. Mach sie auf… Öffne! was soll das? Das gibts doch nicht. klopf klopf hast du das Schloss ausgetauscht? aufgemacht Sofort! Mach hinne oh! die Tür war gar nicht abgeschlossen …nur die falsche Richtung
    #SchlüsselErlebnis

  8. Schlüsselerlebnis
    Drabble

    Nachdem ein Schlüssel nachweislich dazu dient zu öffnen, verhält es sich mit den Schlüsselerlebnissen ebenfalls so. Im Leben, in der Seele wird eine Tür, ein Tor aufgemacht.
    Eine Begebenheit, welche dieses Öffnen hervorruft. Ein Schock, ein Schmerz, eine Verzweiflung.
    Wie auch immer die Situation sich zeigt. Ein Prozess wird damit eingeleitet. Ein Lernprozess bei dem Mensch die Chance hat zu erkennen. Denn, alles ist gut weil es ist. Wenn man bereit dazu ist diese Erkenntnisse sich zunutze machen zu wollen. Nach gegebener Zeit, darf man erkennen, welche guten Seiten dieses (meist) schmerzhafte Schlüsselerlebnis hatte. Dass Persönlichkeitsentwicklung und Entfaltung stattgefunden hat.
    ***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.