Teilnahme

Wie funktioniert das ganze

Jeweils am Vorabend wird ein Impuls für den nächsten Tag aus der „Impulse-Liste“veröffentlicht. Eure lyrischen Werke könnt ihr im entsprechenden TagesBeitrag, der dann genau am jeweiligen Tag online geht, in einem Kommentar posten. Ihr könnt eurer Kreativität und eurem poetischen Talent freien Lauf lassen.

30 Tage und 30 Gedichte – das ist Lyrimo

Inspiration, Ideen, Phantasie, Schreiblust und Schreiblaune, Ausdruck, manchmal Herausforderung, viel öfter: Bestätigung, Erfüllung, Freude, Spaß –  Lyrimo, das sind magische Momente.

Das ist Schreibvergnügen und Lesefreude.

Im November 2019 gibt es hier 30 Möglichkeiten, mitzumachen.

Schön wäre es, wenn du zu jedem Impuls einen lyrischen Moment beiträgst; Beiträge können auch ausnahmsweise malnachgereicht werden. die Idee, die hinter diesem Projekt steht, ist ja, dass man 30 Tage in Folge ein Gedicht schreibt. So die Tradition.

Es freut uns aber auch, wenn du nur ab und an mitschreibst und auf alle Fälle mitliest.

Wenn ihr auf eurem eigenen blog beim #lyrimo mitmacht, verlinkt bitte das Lyrimo-Blog. *Danke

schreibt aber dann bitte auch ein paar Zeilen in den Kommentar auf dem Blog.

Bitte beachtet, dass eine Verlinkung per PIN Back erst erst freigeschaltet werden muss. Das dauert ein wenig, Bis euer Kommentar sichtbar wird. direkt verfasste Kommentare müssen nur einmalig freigegeben werden dann könnt ihr eure weiteren Kommentare (pingbacks ausgenommen) direkt schreiben.

Wenn ihr twittert, benutzt bitte den #lyrimo dann kann man retweeten (zwecks Vernetzung, followerpower und so). Wenn ihr nicht auf twitter seid, wird ein Hinweis auf euren Beitrag mit unserem @lyrimo Account getwittert.

Bitte beachtet auch das geltende Urheberrecht .

*bitte beachtet, dass öffentlich zugängliche und einseh- bzw. einlesbare texte auf einem privaten blog für den literaturbetrieb meist als veröffentlicht gelten. das kann für die teilnahme eurer gedichte an wettbewerben entscheidend sein. wer seine texte nicht veröffentlichen möchte, möge deshalb auch bitte die gedichte nicht hier einstellen. einmal veröffentlichte texte werden nachträglich nicht gelöscht. hier gilt: das internet vergisst nichts…

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich im Rahmen der Datenschutzbestimmungen einverstanden, dass ich persönliche Daten von dir erhalte und diese ggf. hier auch öffentlich zu sehen sind.

Näheres lies bitte in meiner Datenschutzerklärung nach.

Ich behalte mir vor, Mir unangemessen erscheinende Kommentare zu löschen.