Lyrik 22.11.2019 „November Limerick“

Er war in twitter zu Haus

er kannte dort Mann und Maus

und dort die netten Frauen

denen konnte er sich anvertrauen

nur aus dem AnalogLeben hielt er sich raus

im November war es dann geschehen

er konnte es selbst nicht verstehen

was sie dort so schrieb

sie habe ihn lieb

sie wollte ihn nun unbedingt sehen

sie trafen sich dann deshalb

erst mal heimlich in einem Dorf auf der Alllp

das war vor gut einem Jahr

seit dem sind die beiden ein Paar

und draußen im Garten zilpzalpt ein Zilpzalp.

blaue Trennlinie

12 Kommentare zu „Lyrik 22.11.2019 „November Limerick“

  1. Am gestrigen Novembermorgen

    hatte die Poetin ziemliche Sorgen:

    Ein Limerickgedicht sollte her,

    doch reimen fällt ihr ach so schwer!

    „Vielleicht kann ich mir was von anderen borgen ?“

    Das aber ist nicht fair-

    und ihr Hirn blieb leer.

    So tröstete sie sich mit Frühstücksbrei,

    Kaffe und einem weichen Ei:

    „Nur eine Schreibblockade, regulär!“

  2. Die Medizin tanzte in ihr rock’n Roll
    vom Krank sein hatte sie nun die Nase voll
    Der Magen grummelt, der Kopf zersprang
    Des Nachts wurde ihr dabei ganz bang
    Sie hofft auf Besserung jetzt ganz doll

    Nicht unbedingt novemberlich, aber mein November ist grad so 😒

  3. Ein Saurier stand immer am Tresen,
    Kein Mensch wusst, woher er gewesen,
    Trank stets ein Fass Bier,
    Stürzt sich ans Klavier,
    Doch zahlte er nie seine Spesen.

    Ein Torso stand einsam am Strand,
    Wo ihn eine Künstlerin fand.
    Sie wusste nicht recht,
    Schaut nach dem Gemächt,
    Das hat weder Fuß noch Hand.

    #lyrimo 22 Limerick

  4. Das Fräulein November ist sauer
    Der Himmel wird immer blauer
    Bald fließt ihr der Schweiß
    Was soll denn der Scheiß?
    Dieser Winter hat echt keine Power!

  5. Are you looking for a lad in November?
    Not a permanent one, just a temper?
    You don’t care if he’s clean,
    if you know what I mean,
    as long as he’s got a big member.

  6. ein Novembertag so ein grauer
    der nahms mit den Farben genauer
    ein helles graugrün Grau
    und ein anderes Grau fast blau
    und doch nur ein Schnödgrau auf Dauer

  7. Ich kannte ein Mädchen aus Bayern,
    Die wollte das ganze Jahr feiern.
    Im Monat November jedoch…
    Fiel sie in ein pechschwarzes Loch.
    —————-
    Ich kannte ’nen Jung‘ aus Berlin,
    der wollte dem Trübsinn entflieh’n.
    Nahm’s Flugzeug und flog nach Hawaii,
    vergisst den November dabei.

    Auf Hawaii da spuckt der Vulkan
    den Himmel über ihm an.
    Der Staub war so grau und so dicht.
    Berlin hat jetzt doch noch mehr Licht.

  8. Mein Limerick war viel zu früh fertig. Und beim S(chreibvers)ucher ist sogar ein vor sieben Jahren von mir selbst verfaßtes und gesungenes Limericklied verlinkt.

    Limerick

    Ich liebe den Monat November
    nicht ganz so sehr wie den Dezember.
    Der Nebel ist dichter.
    Das Leben ist schlichter.
    But that candle lights I will remember.

  9. Twitterliebe (Eine Art Limerick)

    Sie favten sich nachts, sie favten sich wild
    und malten sich voneinander ein Bild.
    Sie malten sich aus miteinander zu schlafen
    und waren enttäuscht, als sie sich dann trafen
    beschlossen dann lieber, was trinken zu gehen
    danach haben sie sich nie wiedergesehen.

  10. Eine junge Frau geboren im November,
    sagte, sie fühle sich wie der September.

    Es regnete Katzen und Hunde,
    tausend Liter pro Stunde.

    Die Frau sah jetzt wirklich aus wie November.

    #lyrimo 22

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..